2. Juli 2022: Tag 15 – Reisfelder, türkis-blaues Wasser und ein Aperol Spritz

2. Juli 2022: Tag 15 – Reisfelder, türkis-blaues Wasser und ein Aperol Spritz

Vercelli nach Desenzano di Garda (245km)

Während des Arbeitsjahres jammere ich ununterbrochen über das frühe Aufstehen. Am Wochenende und im Urlaub ist das überhaupt kein Problem 😊

Und so schaffte ich am frühen Morgen noch einen kleinen Rundgang durch Vercelli. Vercelli gilt heute als größter Umschlagsplatz für Reis in Europa. Es hat aber auch eine lange Geschichte, die bereits im 4. Jahrhundert begann. Der erste Bischof war der sagenumwobene Eusebius von Vercelli. Im Mittelalter war die Festung auch aufgrund ihrer strategischen Lage im Vorfeld eines wichtigen Alpenpasses bedeutender Bischofssitz. Heute kann man noch etliche Gebäude aus früher Vorzeit besichtigen.

Besonders reizend war dann aber diese nette kleine Bar, wo ich ein typisch italienisches Frühstück bekam, und das machte, was Italiener am Liebesten machen. In einer Bar sitzen, beobachten, tratschen und ein Glas des Weines trinken. La vita e bella!

Frühstück in der Pasticceria
Typisch italienisches Frühstück in der Pasticceria

Ich musste mich richtig losreißen und dann ging es schon wieder weiter durch unglaublich weite Reisfelder, die ich bis dato nur in China gesehen hatte und die bei der derzeitigen Trockenheit natürlich ganz besonderer Pflege bedürfen. Das Piemont ist bekannt für erlesene Küche und Weine wie zum Beispiel den Barolo und … für Turin – für Alfa Romeo. Deswegen hieß der kleinste Alfa Romeo MiTo (Milano/Torino) …

Reisfelder im Piemont
Reisfelder im Piemont

Und damit kommen wir zur Nachbarregion, die ich durchfuhr – die Lombardei mit der pulsierenden Hauptstadt Mailand. Nachdem ich während meiner Zeit in Bolzano sehr häufig in Mailand war, habe ich mich nicht hinreißen lassen in die Stadt zu fahren, sondern bin via Bergamo und Brescia dem Gardasee entgegengeflogen. Noch bevor ich diesen erreicht habe, zeigte der km Stand 10.400 gefahrene km seit September 2020. Grazie Principessa für Deine Treue und dass Du mich nie im Stich lässt.

Route an den Lago di Garda / Gardasee
Meine Principessa verrät die Entfernung

Ich liebe den Gardasee, weil er so vielfältig ist und sein Gesicht kontinuierlich verändert. Ich hatte ein Hotel in Desenzano gebucht und nachdem ich diesmal völlig ohne Zwischenfälle! zum richtigen Hotel kam, war ich wirklich begeistert, wie großartig es hier ist.

2 Tage werde ich mich nun hier in der Sonne aalen, den See „beschwimmen“, vielleicht ein Surfbrett besteigen – hängt davon ab, wieviel Menschen zuschauen – und die Seele baumeln lassen. Einfach herrlich!

Desenzano am Lago di Garda
Terrasse in Desenzano am Lago di Garda / Gardasee
Der Lago di Garda / Gardasee
Der wohlverdiente Aperol in Desenzano am Lago di Garda

Ich wünsche euch auch ein schönes Wochenende und egal, wo ihr seid, glaubt an euch, an eure Träume, an euren Können und an euren Glück … und mit einem Aperol Spritz in der Hand kann dann gar nichts mehr schief gehen!

Die Principessa in guter Gesellschaft in Desenzano
Die Principessa in guter Gesellschaft in Desenzano

PS: Die Principessa steht neben einem Engländer …

Share this post

2 comments

  1. Wie immer so schöne Bilder.
    In Wien ist es so heiss, da muss der Fahrtwind auf deiner Principessa ein Traum sein. Ich kann gar nicht genug von deinen Reiseberichten kriegen.
    Freu mich auf nächsten!
    Gute Fahrt weiterhin!!!!

  2. Danke für den so wichtigen Aufruf, an die eigenen Wünsche, das Können und an das Glück zu glauben.

    Einstein meinte „Logik bringt dich von A nach B. Deine Phantasie bringt dich überall hin.“ Diese Phantasie war bei Dir Voraussetzung des Traumes und in weiterer Folge des Wunsches. Und jetzt gerade bringt Dich das Sammelsurium aus Träumen, Wünschen, Können, Vertrauen, Zuversicht, Humor, Aufmerksamkeit, Leichtigkeit und Konsequenz zu unzähligen As und Bs einer unvergesslichen Perlenkette von Dahinfegen und Verweilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.