Neben der Strecke

  • 28. Juni 2022: Tag 11 – Von Entdeckungsreisen und Putzzwängen
    Erholungstag in Peyruis Ich habe immer wieder Erholungstage in meine Reise eingebaut, vor allem dann, wenn die Fahrt am Vortag etwas länger war. Dass sie gestern so lange wurde, habe ich nicht vorhergesehen 😉. Mein Erholungstag begann damit, dass ich das Haus, in dem ich wohne, ein wenig unter die Lupe nahm. Les Grandes Mollières. […]
  • 26. Juni 2022: Tag 9 – Von der Antike zum Projekt Euroméditerranée
    Oder: wie ich dann doch noch eine Stadtbesichtigung machte Marseille gehört zu jenen Städten, die sich Dir erst auf den 2. Blick öffnen. Wie eine Muschel ist sie anfänglich verschlossen und wenn sie Dich dann an sich heranlässt, zeigt sie ihre Schönheit und wie außergewöhnlich sie ist. Ich wollte meinen Vespa freien Tag nicht gesamt […]
  • Una festa friulana – ein friaulisches Fest
    Das Ankommen in San Giorgio war ein Hallo. Was war das für eine Freude uns nach einiger Zeit wieder zu treffen. Welch ein Tag, der mit einem friulanischen Geburtstagsfest bei den Nachbarn endet. Wie schnell ist es mir gelungen wieder in die geliebte Mentalität dieses Landes einzutauchen, unbeschwert zu lachen, zu tanzen, zu feiern. Piacere, […]
  • Die Pension Wunder am Wörthersee
    Müde, aber zufrieden und glücklich sitze ich jetzt auf der Terrasse der Ferienpension Wunder am herrlichen Wörthersee in Pörtschach. Endlich am Wörthersee – mein absoluter Favorit. Weniger wegen Schicki Micki und Luxushotels – das eine ist mir ein Gräuel und das andere kann ich mir nicht leisten – es ist die Farbe, die die Karibik […]
  • Landgasthof und Backhendlstation Timmerer
    Passend zur Mittagszeit peilten wir das Landgasthaus und Backhendlstation Timmerer in Möderbrugg an. Angeblich gibt es hier die weltbesten Backhenderln, wobei, das behaupten ja doch Einige von sich. Möderbrugg liegt nach Judenburg am Ende der S 36 noch etwa 20km Richtung Hohe Tauern. Gleich am Ortbeginn sieht man rechter Hand den Timmerer. Und was soll […]
  • Superkalifragilistik expialigetisch
    oder: Wie ich zu einer Mary Poppins Tasche gekommen bin Nun sind es wirklich nur mehr 2 Wochen bis zum Start meiner großen Reise. Vieles ist bereits erledigt, einiges noch zu tun, aber lasst es mich der Reihe nach erzählen … Wie bereits im letzten Blog berichtet ist die Principessa II in bester technischer Verfassung. […]